photo-1431492124887-6349719d98f2

Foto: Sebastien Gabriel

Mit dem Fluss des Lebens gehen – loslassen und sich hingeben – die Türen öffnen sich je weniger wir kämpfen. Wenn wir mit allem ok sind was sich ergibt, den Moment annehmen wie er ist und einfach nur in uns horchen was der nächste Schritt gerade für uns ist öffnen sich Türen an die wir vorher nie gedacht haben.

„Excellence is about being unreasonable…“ Wenn ich eins gelernt habe, dann dass ich mir gar nicht ausmalen kann was für mich am Besten ist. Wir wünschen uns immer alle das, was uns gerade in den Sinn kommt, oft von Sehnsucht getrieben. Doch ist mir bewusst geworden, wie oft wir uns damit limitieren… wenn ich mir etwas zum höchsten Wohle gewünscht habe und den Ausgang offen gelassen habe, sind meist Dinge passiert, die ich mir nie vorher hätte vorstellen können… Wir haben es nur so gelernt.. Probieren wir also mal das absichtslose Wünschen.. senden wir einen Wunsch raus und lassen ihn dann los mit der Absicht, dass er zum höchsten Wohle für uns sich erfüllen wird… und dann konzentrieren wir uns einfach auf das, was wir gerade im Moment brauchen … Hingabe für uns selbst… was unser Körper gerade will, was uns jetzt im Moment Freude bereiten würde – denn das ist immer das, was ansteht und genau das Richtige für uns im Moment zu tun ist. Der Satz „Was brauche ich gerade im Moment“ von meiner lieben Freundin Elena hat mir dabei so gut geholfen. Denn immer wenn ich mich gerade unglücklich oder verloren gefühlt habe, hat mir der Satz wieder ein Lächeln auf die Lippen gezaubert. Was kann ich mir denn gerade Gutes tun, damit ich mir selbst ein Geschenk mache. Der Satz verbindet mich mit mir und meinem Körper. Er zeigt mir, was ich mir gerade wünsche, wonach sich mein Körper sehnt und was eigentlich in mir gerade vor geht. Wie schön!

Vielleicht sind es Blumen, die du dir heute nur für dich kaufen möchtest?

Wenn du morgens vor dem Kleiderschrank stehst – fühl dich rein – was brauchst du heute für Kleidung, damit du dich wohl fühlst?

Wenn du kurz genervt bist  – was brauche ich jetzt – Ruhe, eine Pause, oder will einfach nur mein „genervt sein“ gerade gelebt und angenommen werden?

Wenn du dein Essen für dich einkaufst – worauf hat dein Körper Lust – was brauchst du?

Wie wärs zu einem Song zu tanzen?

WAS BRAUCHE ICH GERADE IM MOMENT?

von Herzen, Anne